Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
6 Mrz

Hotel Hautzenbichl 85

Exotische, bizarre Geschichten passieren nicht nur auf „dark desert highways“ – so weit muss man gar nicht fahren, es reicht schon in Knittelfeld, einer Stadt die nicht mal Gott gefällt, aufzuwachsen.

85. Kapitel

Artie gibt Vollgas – nicht mit dem Auto – ja doch, mit dem auch. Aber hauptsächlich in seinen Bemühungen mich rumzukriegen. Besonders anstrengen musste er sich eh nicht, ich war willig wie nur was. Am folgenden Morgen schon holt er mich mit dem Auto von zu Hause ab und bringt mich zur Schule. Mon Dieu! Tres cool! Für den folgenden Abend lädt er mich ins Kino ein. „Dune – der Wüstenplanet“ von David Lynch. Vollkommen durchgeknallt und unendlich fad. Was uns aber wurscht war, da wir von dem Zeitpunkt an, als das Licht ausging zu schmusen und zu fummeln begannen. Ein Klassiker.

Mir war nicht bewusst, wohl weil ich eine Brille trug, die schon pink und nicht mehr rosa gefärbt war, dass sich in unserer Umgebung subtile Komplotte bildeten, die uns wenig wohlgesonnen waren, mit dem Ziel diese knospende Liebe im Keim zu ersticken. Aber in der Zwischenzeit genoss ich meine Verliebtheit und ließ mich auf das abenteuerliche Leben mit Artie ein.

 

Auf Grund der durch den französischen Oldtimer provideten Mobilität suchten wir sämtliche Discotheken der Umgebung auf. Vom Jazz Pub in Wiesen bis hin zum Blow Up in Pottendorf, das kurz danach zur „Spinne“ umfunktioniert wurde und bei Weitem nicht mehr so lässig war.

Wie schon erwähnt frönte Artie einem zügigen Fahrstil (ohne Kopfstützen) und als wir eines nachts dieses Etablissement verließen, nahm die Polizei (im Golf 1) die Verfolgung auf. Ein gemeinsamer Freund, er saß auf der Rückbank eingequetscht, macht Artie mit folgenden Worten darauf aufmerksam: „Woa – die Kiewerei is hinter uns“. Worauf Artie aufs Gas steigt und lakonisch antwortet: „Wuascht, wia san eh schnölla“. Und so war es auch. Man sieht, das Leben mit Artie war spannend.

Das 86. Kapitel folgt am 9. März 2021!

Elvira Trevira

Fotos: Pixabay +Privat

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply