Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
7 Aug

Go Croatia III

Wenn sich CFO Intschibär, Dr. General und meine Wenigkeit dazu entschließen, ein verlängertes Wochenende an der dalmatinischen Küste zu verbringen, dann greifen sie auf 161 Jahre gemeinsame Erfahrung in den Disziplinen Saufen, Tschicken, in der Sonne brutzeln und Shoppen zurück!

Tag 3

Endlich stehen die beiden auf, ich bin bereits im Plaudertaschen-Modus, was mir böse Blicke einbringt – wir frühstücken auf unserer tollen Terrasse. Das Wetter ist zwar heiß, jedoch eigenartig diesig bewölkt. Wir chillen auf der Terrasse – ich überlege, wann ich zu saufen beginnen kann, ohne mich von Dr. General rügen lassen zu müssen. CFO hält ihr Miniaturnäschen ins Handy und checkt ihre Tinder-Bekanntschaften ab.

Gegen Mittag schleppen wir unsere Kadaver an den Beach, der 2, 40 m breit und steinig ist. Kroatien halt. Wir beginnen ernsthaft zu saufen – was natürlich einen hohen Unterhaltungswert mit sich bringt und ich beschließe nach gefühlten 1000 Jahren und zwei Kindern, ist es wieder mal Zeit „Oben ohne“ am Strand zu liegen.

Sollte ich dadurch jemanden nachhaltig traumatisiert haben tut mir das aufrichtig leid und ich entschuldige mich hiermit schriftlich dafür. …. und so vergeht der Nachmittag – rein ins Meer – raus aus dem Meer – in der Sonne brutzeln – Prosecco reinschütten – rauchen – repeat!

Es wird Abend – Zeit sich aufzudollen. Also ich dusche und kämme mein Haar, die Damen fahren die vollen Geschütze auf. Wieder werde ich ob meiner Kleiderwahl – dasselbe wie am Tag zuvor – getadelt. Wir checken ein Taxi und lassen uns ins Centar von Zadar chauffieren. Die hinteren Fenster sind noch mit Kurbel zu betätigen. Hab ich schon lang nicht mehr gesehen. Hochinteressant – wie machen das Millennials?

Wir zappeln durch Zadar – eine Stadt, die architektonisch ein wenig an Triest erinnert, deren Charme jedoch durch kommunistische Bonzen-Bauwerke unterstrichen wird. Man muss ihn nur erkennen. Es gibt ein paar nette Shops und wir spüren mit nur der uns eigenen Selbstverständlichkeit auch gleich die lässigen Bars auf. Die Sauferei geht weiter.

Natürlich muss auch gegessen werden, ich lass diesmal aus. Dr. General und CFO schlagen zu bei Branzino und Vongole. Gut gesättigt brechen wir zu unserer Terrasse zu einem Night-Cup auf. Plötzlicher Starkregen verhindert dieses Vorhaben jedoch.

„Three things cannot be long hidden – the sun, the moon, and the truth.“    (Buddha, 563 – 483 v. Chr.)

Elvira Trevira

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply