Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
27 Apr

Cire Trudon 1643

Das Unternehmen Cire Trudon wurde 1643 als Maison de Cire Trudon gegründet und ist die älteste Wachsmanufaktur der Welt. Cire Trudon lieferte Kerzen an den Hof von Ludwig XIV. sowie an die bedeutendsten Kirchen Frankreichs.

Im Jahre 1643 kommt Claude Trudon aus der Picardie nach Paris um dort sein Glück zu versuchen. Durch die Eheschließung mit der Tochter eines Lebensmittelhändlers wird er zum Inhaber eines kleinen Geschäftes in der Rue Saint-Honoré (heute befinden sich dort Shops von Guerlain, Miu Miu, Christian Louboutin oder Goutal), wo er als Wachszieher und Kerzenhändler arbeitet.

Claude Trudon entwickelt ein spezielles Verfahren um Kerzen von besonders hoher Qualität an seine Kunden zu liefern. Meister Trudon gründet dafür ein eigenes Unternehmen, das seinen Namen trägt.

Cire Trudon 1643

Sein Sohn Jacques tritt in die Fußstapfen des Vaters. Ihm wird 1687 der Titel Apotheker-Brenner von Königin Marie-Thérèse verliehen. Das Wachs von Trudon ist aus folgendem Grund sehr begehrt.

Sorgfältig wird es im Bienenstock geerntet und danach gegossen, wobei es zu Verunreinigungen kommen kann. Deswegen wird es durch Wasser „geweißt“. Danach wird das Wachs in langen Streifen im Freien getrocknet. Dadurch nimmt das Wachs eine weiße Farbe an, aufgehellt in natürlicher Weise von den Sonnenstrahlen. Somit erleuchtet die brennende Flamme der Kerze die durchsichtigen Ränder des Wachses.

Claudes Enkel Hierosme Trudon übernimmt 1737 eine der bekanntesten Wachs-Fabriken jener Epoche, die 1702 gegründete „Manufaktur d’Antony für das Bleichen von Wachs & der Herstellung von Kerzen“. Ihr Besitzer Pean de St Gilles ist „Hauptwachslieferant des Königs“. Reich an Erfahrung stellt Hierosme seine Kunst in den Dienst der Entwicklung dieser riesigen Werkstatt. Er produziert ein Wachs von höchster Qualität. Zudem importiert die Manufaktur feinste Baumwolle, um Dochte herzustellen, deren Verbrennung sauber und regelmäßig ist.

Hierosme Trudon liefert an den Hof von Louis XIV. sowie die großen Kirchen in Frankreich. Er ist der führende Wachshersteller des Königreichs geworden. Sein Sohn Charles Trudon wird von König Louis XVI. zum Grafen „Trudon des Ormes“ geadelt. Das Haus Trudon beliefert Versailles bis in die letzten Tage der französischen Monarchie. Selbst in der Haft benutzt Louis XVI. Kerzen der Wachsmanufaktur. Das Haus Trudon überlebt auch sämtliche Turbulenzen der folgenden Jahrhunderte.

Die Manufaktur verkauft ihre Produkte in Frankreich sowie im Ausland. Zur Kundschaft zählen die größten französischen und internationalen Luxuslabels wie Hermès, Catier, Dior, Guerlain oder Kenzo, sowie zahlreiche Schlösser und gehobene Hotels. Die Kerzen sind vollkommen naturbelassen, die Herstellung erfolgt ohne Paraffin und sonstige petrochemische Stoffe.

Neu ist nun die exquisite Kerzenkollektion Les Belles Matières von Cire Trudon. Stellt sie doch ein raffiniertes Ensemble feiner Parfümerie dar. Die Illustrationen der Düfte Estérel, Madurai, Reggio, Tandine, Salta und die neueste Errungenschaft Ourika zeigen eine auf Pflanzen basierende Partitur, die ein Zusammenspiel von Früchten, Blumen und Hölzern wiederspiegeln. Die wächsernen Kleinode sind in unterschiedlichen Kerzengrößen von Classic, Intermezzo bis hin zu Great, erhältlich.

Ourika ist in der Größe Classic erhältlich und verbindet eine florale Kopfnote aus Gardenie, Rose und Magnolie mit der Würzigkeit von Benzoe und rosa Pfefferkörnern. Iris bildet die Herznote. Die Brenndauer dieser Duftkerze beträgt zwischen 55 – 60 Stunden.

„I was not a girl who grew up buying $100 candles. I was the girl who ran out of gas on her way to an audition.“   (Meghan Markle, amerik. Schauspielerin und Duchess of Sussex, *1981)

Polly Perlon

Fotos: Cire Trudon

Polly Perlon
Polly Perlon

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: polly.perlon@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply