Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
2 Feb

Wien Gin – by Kesselbrüder

Handcrafted Original Vienna Dry Gin – Taste it – Love it- Drink it

Entdeckt habe ich Wien Gin auf einer Riesenparty im Rathaus letzten Sommer. Es war Nacht, es war dunkel und es war heiß – das verlangte nach Abkühlung und vor allem Erfrischung. An einem Stand etwas abseits der allgemeinen Futterstellen, fielen mir Flaschen mit einem unfassbar schönem Etikett auf – nix wie hin und schauen was da drin ist.

Wien Gin las ich am Etikett und wollte die Jungs hinter der Theke gleich genauer befragen (wie sich später herausstellte waren es die Kesselbrüder persönlich), was aber irgendwie unmöglich war, da sich offensichtlich die Mehrheit der anwesenden Gäste entschlossen hatte, sich genauso wie ich, mit einem Glas Gin Tonic zu erfrischen. Endlich war ich an der Reihe und die Jungs hinter der Bar kredenzten einen absolut fantastischen Gin Tonic. Ich schnappte mir sicherheitshalber eine Visitkarte – es war ja nicht ganz klar, ob ich nach dem Konsum weiterer Gin Tonics, mich am nächsten Tag noch an irgendetwas erinnern würde können – und nahm mir vor, Wien Gin zu googeln.

Was mich zu den Kesselbrüdern führte. Der Name bezieht sich übrigens auf den Brennkessel. Achim, Flo und Thomas aus Floridsdorf verbindet offensichtlich drei Leidenschaften. Erstmals die Liebe zu Wien (ja wer hat die nicht, der das Glück hat hier zu leben), gleichauf mit der Liebe zum Gin und dem Qualitätsanspruch bei dessen Herstellung, so wie die jahrelange Freundschaft der Kesselbrüder, die alle drei glücklich verheiratete Väter sind.

Begonnen hat das Projekt Wien Gin 2012, da war ihnen wohl fad und sie experimentierten mit einer, um tausend Euro im Internet erstandenen Labordestille (kleine Brennanlage), an den ersten Varianten des Wien Gin. Diese kleine Destille war sozusagen die Wiege des Wien Gin, für die eigentliche Produktion mieten sich die Kesselbrüder mittlerweile in befreundeten großen Brennereien ein. Florian, er fungiert als Qualitätsmanager, bezog sein Wissen über die Schnapsbrennerei von seinem Opa und die anderen beiden besuchten eifrig Brennereikurse an der „Höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau“.  Achim und Thomas waren zuvor im Getränkegroßhandel tätig – das hilft beim Vertrieb selbstverständlich.

Wichtig erschien ihnen, einen Gin zu brennen, der die übergelagerte Holundernote mit der des Wacholders aromatisch verbindet. Die Zitrusfruchtnote verleiht Wien Gin die gewisse Spritzigkeit – am Ende rundet die Muskatnuss ab. Das Ergebnis lässt sich sehen oder viel mehr trinken und genießen.

Gin kam ursprünglich aus den Niederlanden und in Großbritannien wird er heute noch literweise reingekippt – aber auch hierzulande schätzt man ihn durchaus. Die Kesselbrüder empfehlen ihn in Kombination mit Fentimans Tonic  und einige Cocktail – Rezepturen für den Wien Gin tragen klingende  Namen wie „Wiener Mädel“ oder „Wiener Bomberl“. Anleitungen zum selber mixen findet ihr oben bei den Fotos.

Wien Gin ist in Österreich und auch in Deutschland erhältlich und sollte in keiner Hausbar fehlen. Daher habt ihr die Möglichkeit bei Blog-mag.net drei Flaschen Wien Gin zu gewinnen (Alter über 18 Jahre). Ihr braucht diesen Beitrag nur via FB zu kommentieren, die GewinnerInnen werden von uns benachrichtigt.

Wir müssen aufhören weniger zu trinken!

Polly Perlon

Polly Perlon
Polly Perlon

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: polly.perlon@blog-mag.net

1 Comment
  • Kesselbrüder

    Danke Danke sehr gute Zusammenfassung unserer Gin Liebesgeschichte 😍 Danke für deinen Besuch, küss die Hand und Kesselbrüder

    21. Februar 2017 at 22:36 Antworten

Leave a reply

Instagram