Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
10 Nov

Quick Tipp: Von Hund

Während unser Gewinnspiel für das Fair Fashion-T-Shirt von Re-Bello noch läuft, wollen wir auch auf ein weiteres  transparent agierendes Kleidungslabel verweisen – die Berliner Marke „Von Hund„.

Wer ist von Hund?

Von Hund wollte ein Fashionlabel kreieren, das die Begriffe Qualität, Design, hochwertige Materialien und bezahlbare Kleidung vereint. Die Besonderheit an der Marke ist, dass sie nicht nur für den Menschen designen, sondern auch für seinen besten Freund – wie der Name verrät haben sie auch eine breite Produktspanne für Hunde im Angebot.
Mit ihrem ungewöhnlichen Namen gehen sie übrigens sehr amüsant um, hier ein Satz von ihrer Website:  „We always endeavour to channel our inner-hound even if, unfortunately, it has led to an irrational hatred of our postman Hans.“ – Übersetzt etwa: „Wir versuchen, in Verbindung mit unserem inneren Hund zu sein, auch wenn das leider zu einem irrationalen Hass gegenüber unserem Postboten Hans geführt hat.“

Detailverliebtheit und Minimalismus – Das Design des Labels Von Hund

Die Designs des deutschen Modelabels sollen in erster Linie funktionell und alltagstauglich sein. Trotzdem setzen sie auf Details, die aber unter Umständen nur für den Träger merkbar sind: etwa der Einsatz von hochwertigen Materialien, die sich angenehm auf der Haut anfühlen. Hierfür verwenden sie unter anderem Seide, Leder und Kaschmir, aber auch „grüne“ Textilien wie Tencel. Die Ausgangsstoffe werden dann in Spanien, Portugal und Litauen zu den fertigen Kleidungsstücken verarbeitet.

Was ist das Besondere an Von Hund?

Die Marke arbeitet transparent. Man erfährt bei den Kleidungsstücken, wie viel Geld bei welcher Produktionsstufe verwendet und außerdem wie und wo es produziert wurde. Zudem sparen sie sich den Zuschlag für Einzelhändler (durch den die Produkte um ein vielfaches teurer verkauft werden müssten), und bieten die Designs nur auf ihrer eigenen Homepage an – somit vermeiden sie die Zwischenhändler und können dem Endkonsument ein kostengünstigeres Produkt präsentieren.

Was sagt ihr zu dem Label? Wir sind begeistert!

Cora Cotton

Cora Cotton
Cora Cotton

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: cora.cotton@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply

Instagram