Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
22 Nov

Tour des Châteaux avec Mazda CX-5 III

Was verbindet man mit Österreich? Walzer, Schnitzel und Mozartkugeln. Dieses Land bietet aber auch eine Vielzahl wunderbarer Schlösser, die meisten mit Prunkräumen und wunderbaren Parks. Wir haben in Wien und Umgebung mit dem Mazda CX-5 die Aschenbrödl unter ihnen aufgespürt. Eine etwas andere Schlösser Tour!

Auf geht’s nach Seibersdorf – ja auch dort steht ein Schloss, oder vielmehr das was noch davon übrig ist. Wir befüllen den Kofferraum des Mazda CX-5 Modelljahrgang 2018, der ein Volumen von bis zu 506 Litern fasst mit unseren tausend Klamotten und Accessoires. Das Heck schließt per E-motor, der sich via Taste direkt an der Klappe, dem Schlüssel oder im Cockpit bedienen lässt. Echt praktisch, wenn man die Pratzen voll hat.

Dann kann man endlich reinspringen, das Soundsystem anwerfen… und mit vollem „Metal-Sound“ nach Seibersdorf rauschen. Das Wagel pickt eh gut auf der Straße, die flach und kurvig ist, das macht echt Spaß – die Gegend ist auch recht einsam, kaum Verkehr. Gramatneusiedl liegt auch auf der Strecke – muss man noch mehr sagen? Ja – die Reifen haben 19-Zoll-Felgen. Der CD150 ist ein 2,2 Liter Dieselmotor mit 150 PS Leistung, das klingt jetzt nicht so viel, aber dafür spürt man jedes einzelne Pferderl! Selbstverständlich sind die Dieselmotoren serienmäßig mit SCR-Katalysatoren, die für weniger Emissionen sorgen, ausgestattet. Sapalott!

Mit der Kutsche wären wir von Kaiserebersdorf nach Seibersdorf einen vollen Tag unterwegs, glücklicherweise ist bereits der Mazda CX-5 erfunden, mit ihm brauchen wir nur ein wenig über 30 Minuten. Das Renaissance Schloss Seibersdorf wurde wahrscheinlich im 16. Jahrhundert errichtet. Auch dieses Gebäude wechselte häufig die Besitzer. Im 17. Jahrhundert gehörte es Franz Graf Nadasdy von Pottendorf.  Als einer der Anführer des Magnatenaufstandes wurde er nach dessen Niederschlagung verhaftet und zum Tode verurteilt. Die Hinrichtung durch Enthauptung wegen Verschwörung gegen König und Kaiser Leopold I. erfolgte am 30. April 1671 in Wien.

So, das hatte er nun davon. Ein weiterer Besitzer war Niklas Palffy, Graf von Erdőd. Leopold Carl Graf Cavriani baute die Liegenschaft im Barockstil und verlieh ihm eine neue Fassade. Die Cavrianis besaßen Schloss Seibersdorf bis 1932. Im WWII wurde das Gebäude schwer zerstört und das Inventar verschwand. Seit 1971 ist Schloss Seibersdorf im Besitz eines Handelsunternehmens, es steht unter Denkmalschutz und dem Schutz der Haager Konvention. Man fragt sich aber schon, warum es so entsetzlich verwahrlost ist.

Wie verbessert man den Look eines verwunschenen Schlosses – am besten mit den Designs von Angel A und dem edgy Style des Mazda CX-5. Sie verleiht ihren Outfits viele Nuancen und einen Schuss besonderen Charme. So zeigt sich auch die neue Kollektion von Angel A, die mit Trendteilen in Gelb-, Orange-, Petrol- wie auch Brauntönen, modische Highlights setzt. Die Optionen reichen vom trendigen Key-Piece bis hin zum monochromen Total-Look. Dieser Stil wird in der kommenden Saison zum Fashion Statement. Tops und -jacken können zudem sowohl mit Sneakers und Jeans als auch mit eleganten Teilen kombiniert werden. Besonders stylish ist der All-Over Look, der bei Angel A gleichzeitig elegant und lässig ist. Von edlen Pullovern über feminine Kleider bis hin zum lässigen Velour-Mantel, Angel A hält Möglichkeiten für jedes Tagesprogramm bereit.

Die Ensembles peppt man wiederum mit dem Schmuck von Eva M Schuster auf. Die extravaganten „one of a kind pieces“ sind die optimale Abrundung, um das tägliche Outfit ein wenig „edgy“ zu gestalten. Ein Zitat der Künstlerin fasst die Aussagekraft ihrer Designs perfekt zusammen: „Meine Inspiration kommt von der hervorragenden Vielfältigkeit eines geschliffenen Edelsteins, der schimmernden Leuchtkraft einer Glasperle, der filigranen Farben- und Formenpracht von Seidenblumen genauso wie aus der natürlichen Beschaffenheit einer Hornscheibe oder der simplen Schönheit eines Fruchtstempels in Kunstharzguss.“

„Tis strange what a man may do, and a woman yet think him an angel“.  (William Makepeace Thackeray, engl. Schriftsteller, 1811 – 1863)

Elvira Trevira

Credits:

Fahrzeug: Mazda CX-5 Modelljahr 2018

Outfits: Angel A

Schmuck: Eva M. Schuster

Fotos: Fidi Brogyànyi

Model: Julia Pagels

Social Media: Nelly Nylon

Produktion & Text: Elvira Trevira

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply

Instagram