Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
10 Sep

The winner is: Urban Decay!

Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!

Aber erstmal zu unseren Lippen: Den Drang sich diese zu schminken verspürte man schon 3500 vor Christus. Aus der sumerischen Stadt Ur stammen die ältesten Funde einer Lippensalbe. Spätere Überlieferungen von geschminkten Lippen gibt es von Königin Nofretete aus Ägypten. Bei den Griechinnen hingegen galt Lippenrot als höchst anstößig.

Königin Elisabeth I. betonte ihre weiße Haut durch knallrote Lippen und im Barock war es sehr schick sich zu schminken. In der puritanischen Ära Queen Victorias wiederum war Make-up vollkommen verpönt. Währenddessen wurde auf der Weltausstellung von 1883 in Amsterdam, erstmals ein dem heutigen Lippenstift sehr ähnliches Kosmetikprodukt präsentiert. Seinen bis heute unaufhaltbaren Siegeszug begann der Lippenstift aber erst in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Urban Decay hat unserem Lieblings-Schminkutensil ikonische Ausmaße verliehen. Nicht nur startete Urban Decay den größten Lippenstift-Launch aller Zeiten, mit den Vice Lipsticks  (nicht umsonst findet man dieses Wort mit „Unart“ und „Untugend“ übersetzt), dabei wurden dekadente 100 Lippenstift-farben und 50 unterschiedliche Lippenkonturenstifte gleichzeitig lanciert.

Beim Betrachten der Hülle fällt das puristische Design auf, das im Widerspruch zu deren Farbe, die ich als rauchigen Goldton bezeichnen würde, steht. In den Stift selbst, ist das Logo „Urban Decay“ in Gothic Schrift geprägt und das gibt dem Lippenstift einen „totally dangerous touch“ – den auch Ruby Rose, die das Testimonial von Urban Decay ist,  äußerst authentisch rüber bringt.

Urban Decay Vice provided sechs verschiedene „Indulgent Finishes“, von „Mega- und Comfort Matte“ über „Cream und Metallized“ bis zu „Sheer und Sheer Shimmer“. Der Tragekomfort ist unvergleichlich, die cremige Struktur verhindert ein Austrocknen der Lippen völlig, die Farbe zerfließt nicht und sieht überdurchschnittlich lange frisch aufgetragen aus. Die 100 Farben haben unter anderem so klingende Namen wie „Naked, Big Bang oder Conspiracy“ Wer hier keinen passenden Ton findet, der findet ihn nirgendwo. Zu jedem Lippenstift gehört natürlich auch der kleine Bruder (oft in der Eile vernachlässigt), der Konturenstift. Hier ebenso eine schier nie enden wollende Farbpalette abgestimmt auf die eigentlichen Lippenstifte – ein sexy Dreamteam für den perfekten Kussmund.

Diesen hat auch Ruby Rose, das australische Testimonial von Urban Decay. Ursprünglich aus Melbourne stammend, arbeitete Ruby Rose als VJ für MTV Australia, sowie für eine Nachrichtentalkshow und moderiert immer wieder im australischen Fernsehen. Am „Silver Screen“ debütierte sie neben Christina Ricci im Sozialdrama „Around the Block“. Sie wirkte auch in der US-Serie „Orange is the New Black“ mit. Leidenschaftlich engagiert sie sich für die Rechte homosexueller Menschen und in der AIDS-Charity. Ruby Rose ist bekennend lesbisch – ihre androgyne Schönheit verhalf ihr zu etlichen upscale Modeljobs, unter anderen war sie in der Ralph Lauren Kampagne Spring 2016 zu sehen. Ihr Markenzeichen sind zahlreiche Tatoos an Armen und Oberkörper – schon aus diesem Grund wird sie nie angepasst wirken, was sicher auch zum Image von Urban Decay passt. Ihre rebellische Ausstrahlung stellt sie seit März 2016 Urban Decay zur Verfügung, und gibt damit dem Slogan „Vice – Too Much is Never Enough“ wohl die richtige Bedeutung, denn die Gewinner sind am Ende des Tages meist doch die Individualisten. Aber dann bitte doch mit perfekt geschminkten Lippen.

Wir haben aus der Kollektion drei Lippenstifte ausgewählt, die ihr gewinnen könnt.

Und so nehmt ihr am Gewinnspiel teil: Schreibt unter diesem Beitrag welchen der drei Lippenstifte ihr haben möchtet und hinterlasst eure E-Mail-Adresse (Oder kommentiert bei dem passenden Post auf unserer Facebookseite). Das ist alles – einfach, oder?

 

If you are sad, add more lipstick and attack

Polly Perlon

Polly Perlon
Polly Perlon

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: polly.perlon@blog-mag.net

2 Comments
  • Annika

    Metallized Peyote wäre so toll! <3

    Gruß Annika

    12. September 2016 at 0:50 Antworten
  • Johanna Aigner

    Cream Moshpit ist mein Favorit! 🙂

    16. September 2016 at 9:51 Antworten

Leave a reply

Instagram