Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
24 Okt

Signorina Biocina

„Wunderbar“ ist der erste Gedanke, wenn man Astrid Biocinas Boutique in der Brandstätte 7-9 im ersten Bezirk betritt. Klein, aber cozy und sofort will man sich auf der Couch links im Eck einkuscheln. Lediglich der weibliche Jagdtrieb nach den unwiderstehlichen Outfits, die schon als eventuelle Kombinationen präsentiert sind, hält mich davon ab.

Natürlich sind schon andere Jäger und Sammler unterwegs, Astrid wendet sich ihnen wieder zu, nachdem sie mich herzlich begrüßt und mit „Aqua Italiana“, im Volksmund Prosecco genannt, versorgt hat. Ich nehme mir Zeit, die neue Herbstkollektion zu studieren – finde eine grüne Cylotte aus Pannesamt, die ich mit einem grobgestrickten ärmellosen Top für das Shooting mit MC Giuliani verwenden werde. Marie-Christine ist auch schon im Anmarsch, probiert sofort und ist begeistert. Die perfekten Farben für ihren Teint.

Signorina Biocina (das reimt sich so wunderbar) schlägt ein fantastisches Kleid mit Pailletten, die Ton in Ton an der Taille angebracht sind vor, und in Kombination dazu einen Wollmantel im Cape-Schnitt, den ein kleiner pelzbesetzter Bubikragen ziert. Ich seh das Foto schon förmlich vor mir.

Gemeinsam mit Astrid, die zwischendurch natürlich immer wieder mit Kunden beschäftigt ist, multi-tasking is her middle name – stellen wir das nächste Outfit zusammen – immer unterstützt von „Aqua Italiana“, das macht uns kreativ. Eine schlammfärbige Lederhose mit einem „Cut-Out“ Top aus Rauhleder in derselben Farbe – eine amerikanische Kundin – und hier erschrecke ich mich etwas – haucht mir ins Ohr: Oh my god, it`s so awesome! – soll auch zum Shooting mit – ich beschließe den graubödigen Mantel mit roten Karos, in den sich MC grad verliebt hat, damit zu shooten.

In der Zwischenzeit ist es schon nach 18.30h und Astrid hat für diesen Tag die Pforten der Boutique geschlossen und in Ruhe suchen wir noch zwei weitere Outfits für das Biocina Shooting aus. Eine schwarz/weiße Kombination bestehend aus einem sehr interessanten langen Leder-Chassuble, das mit Pelz besetzt ist, dazu eine zarte Seidenbluse im Zebra-Print, Stretch-Lederhose erklärt sich von selbst. Zuletzt entscheiden wir uns noch für einen Rock, der alle Farben des Herbstes in sich vereint. Astrid findet noch das optimale goldene Netz-Top – und voilà denke ich schon – aber Signorina Biocina bringt noch passende Handschuhe, Hüte und Taschen – ich gestehe, ein Vollprofi ist am Werk.

Alles muss jetzt in den richtigen Zusammenstellungen fotografiert werden, Notizen für passende Stiefletten und Schuhe werden auch noch gemacht – wir vereinbaren, dass ich die Styles kurz vor dem Shooting abhole, um sie in Kleidersäcken zu Heidi Kriz ins Studio zu bringen.

Beim letzten Glas „Aqua Italiana“ mit Marie- Christine erzählt Astrid, dass sie großen Wert auf nachhaltig produzierte Ware legt – alle Teile sind innerhalb Europas hergestellt, da sie es ablehnt Produkte aus Far East einzukaufen. Boutiquen, die individuelle Mode, weitab vom Mainstream-Brei anbieten, müssen Zeichen in diese Richtung setzen, meint die erfahrene Textilfachfrau. Sie bietet Stil, Qualität und Nachhaltigkeit, das gibt’s nicht zu Dumping-Preisen. Zurecht! Dem ist auch nichts mehr hinzuzufügen.

Life is about creating yourself – Biocina helps!

Elvira Trevira

Boutique Biocina
Brandstätte 7-9
A-1010 Wien

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

1 Comment
  • heidi

    Cool! Ich glaube ich kenne diese Location 😉

    26. Oktober 2016 at 9:01 Antworten

Leave a reply

Instagram