Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
15 Mrz

Optische Gonorrhoe Rückblick

Der Fasching erscheint mir als Lückenbüßer, der die Phase bis Ostern erheitern soll. Man besucht Veranstaltungen die Bälle, Kränzchen und Gschnas heißen. Oft ist man gezwungen maskiert zu erscheinen - ein Alptraum … und hier holt man sich dann Gonorrhoe (dt.: Tripper) für die Augen.

Quelle: pixabay.com

Zu den beliebtesten Faschingskostümen, laut Ranking im Netz, zählen das Einhorn (favorisiert von Fiona Swarovski und Camilla Parker-Bowles), die Klassiker Cowboy und Indianer – bereits en vogue im Knittelfelder Pfarrheim der frühen 70er Jahre – Clowns und Pippi Langstrumpf. Immer schön, eine übergewichtige Mittfünfzigerin mit roten Zöpfen und überdimensionalen Sommersprossen zu Helene Fischer herumtrampeln zu sehen.

Quelle: pixabay.com

Man trifft „Sexy Kittens“ die eher an Garfield nach dem Verzehr der dritten Lasagne erinnern, bitte die diversen Cheerleader nicht zu vergessen, sie gleichen Dumbos Schwestern und legen etwa deren Anmut und Grazie an den Tag. Ebenso erotisch kommen Piraten rüber – man wünscht sich, Jack Sparrow wäre niemals über die Leinwand geflimmert.

Quelle: pixabay.com

Neu sind Donald-Trump-Kostüme, eine gute Wahl – wer sein Alter Ego in einem durchgeknallten Kleinkind mit destruktiven Ambitionen sieht, liegt hier ganz richtig. Dagegen kommt Darth Vader wie ein Pfadfinder rüber, aber wenigstens ist man bei diesem Kostüm vom Anblick des Gössermuskels und diverser Speckschwarteln befreit.

Quelle: pixabay.com

Die Neigung ganz viel nackte Haut zu zeigen, ist im Fasching besonders ausgeprägt. Wir sehen behaarte Männerbeine beinahe bis zum Gemächt entblößt (Gladiator), Hüftgold für Fortgeschrittene (Bauchtänzerin), Brüste, die den Kampf gegen die Schwerkraft schon lange verloren haben (Zigeunerin) und erkennen anhand all dieser visuellen Vergewaltigungen, dass der Fasching nur durch permanente Zufuhr hochprozentigen Alkohols zu ertragen ist.

„Everything being a constant carnival, there is no carnival left.“    (Victor Hugo)

Elvira Trevira

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply

Instagram