Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
9 Aug

My Lexus Diary

Vier Damen und ein Auto reisen von Wien über Verona nach Menton an der Cote d`Azur in die Belle Epoque Villa L`Olivette – Luxus kombiniert mit Shabby Chique und atemberaubenden Blick auf die Ligurische See. Vier sind nicht genug – zwei folgen via Flugzeug. Eine Reise mit dem Lexus RX 450H an die französische Riviera.

IMG-20180628-WA0093

Day Seven

Es schüttet wie aus Schaffeln und wir langweilen uns. Am Vortag hat Miss Cuisine – auch „The Prankster“ genannt, in eine Wasserflasche Wodka gefüllt, um in Folge einen Kaffeelikör anzusetzen. Selbstverständlich steht die Flasche ungekennzeichnet im Kühlschrank. Miss Julie, lechzend nach kühlem Wasser, reißt die Tür des Eisschranks auf, greift zur letzten verbliebenen Wasserflasche mit dem Kommentar: „Das ist das letzte Wasser, wir müssen heute unbedingt welches besorgen!“ Nimmt mehrere kräftige Schlucke, was dann passiert ist nicht schön. Es erübrigt sich zu erwähnen, dass sie den Wodka erwischt hat. Danach muss sich die Ärmste mit meinem abgestürztem Computer und dessen Heilung beschäftigen. Es dauert etwas länger – ich schmeiß gefühlte 1000 Mal die Nerven weg.

Das Essen wird knapp und Miss Julie und ich fahren mit dem Lexus RX 450H nach Menton und kaufen im Supermarchè U-Express, den Miss Cuisine für die örtliche Metro Station hielt, ein.

Danach begeben wir uns mit Lexi über die Grenze nach Italien um dort Zigaretten zu kaufen – sie sind in Italy billiger als in Österreich. Kaum zu glauben. Wir bezahlen den gesamten Einkauf mit der monetären Spende der seltsamen Deutschen vom Vorabend. Lexi ist allerdings etwas zu fett für den Parkstreifen, was uns aber egal ist – was soll man auch von einem Land halten, dessen motorisierte Fortbewegung hauptsächlich aus Autos, die größentechnisch im Playmobil Land angesiedelt sind, definiert ist.

IMG-20180628-WA0091

An der Grenze wachen Alpini, so werden die italienischen Gebirgsjäger genannt, sie tragen bizarre Hütchen mit Federschmuck und ein Beretta Sturmgewehr, mit dem sie nervös rumfuchteln. Miss Julie fürchtet sich. Sollten sie bedrohlich werden, könnte ich sie einfach überfahren, das kann mit Lexi und seinem V6-Zylinder Benzinmotor, wir füttern ihm immer Super 95 Oktan, der mit Direkteinspritzung, 24 Ventilen und einer intelligenten, variablen Ventilsteuerung (Dual VVT-i) ausgerüstet ist, doch gar kein Problem sein.

Soweit kommt es glücklicherweise dann doch nicht. Gut gewaschen (Lexi) – es regnet noch immer pausenlos – kehren wir in die Villa zurück und kriegen auch sogleich eine von Madame B. auf den Deckel, da wir nur dunkles und kein weißes Brot gekauft haben – sie schimpft ganz heftig mit uns – wir sind verstört.

Miss Cuisine kocht ein fünfgängiges Menü. Als Amuse gueule kredenzt sie einen Anchovis-Cocktail, gefolgt von einer Ingwer-Karottensuppe. Danach finden  kleine Pasta Variation ihren Weg auf den Tisch, als Hauptgang reicht sie kurz angebratenen Tuna mit blanchiertem Spinat.

Am mittleren Nachmittag ist es endlich wieder wolkenlos und heiß – wir waren alle schon etwas sauer. Ich überrede Miss Julie (sie soll als Modell fungieren) und Miss Newton (sie soll fotografieren, das kann sie wirklich gut) zu einem Fotoshooting mit Lexi und den Outfits aus der Boutique Biocina, die Madame B. mitgebracht hat.

Wir besteigen Lexi und los geht’s. Location-technisch wie immer eine Guerilla Aktion. Aber in dieser Hinsicht sind die Franzosen locker, man kann sich überall hinstellen, auch im Yachthafen und an der Rettungsmole. C’est cool! Shooting geht reibungslos über die Bühne und Lexi kommt attraktiv rüber.

Lexus RX 450H

Zufrieden kehren wir in die Villa L`Olivette zurück und chillen den Rest des Abends.

Im nächsten Post erfahrt ihr, wie unser Urlaub in Südfrankreich weitergeht, stay tuned & enjoy!

„Save a boyfriend for a rainy day – and another, in case it doesn’t rain.“    (Mae West, amerik. Schauspielerin 1893 -1980)

Elvira Trevira

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply

Instagram