Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
27 Feb

Margaret & Hermione

Es wird wieder hoffentlich bald wieder Sommer! Outdoor Aktivitäten nehmen wieder rapide zu. Zeit, sich um ein nachhaltiges Outfit für sportliche Aktivitäten, etwa dem Badespaß zu kümmern. Margaret & Hermione, ein österreichisches Label, zeigt uns wie`s geht!

Plastik –Tak – Tik – Tak, so lautet ein Sujet von Greenpeace und zurecht, denn Plastik ist überall. Selbst im Marianengraben, dem tiefsten Meerespunkt und in den schwindelnden Höhen der Alpen findet man dieses Material. Da es unzerstörbar ist und nicht verrottet, sondern einzig und allein in Mikroplastik zerfällt, hat es sich in unsere Nahrungskette eingeschlichen und soll sogar in menschlichem Blut vorzufinden sein. Eine eher ekelhafte Vorstellung.

Margaret & Hermione, das nachhaltige österreichische Bademodenlabel verwendet für seine Kreationen recyceltes Polyester. Netze, die von großen Fischereiflotten einfach im Meer zurückgelassen werden und so dazu beitragen, dass jährlich abertausende Meeresbewohner auf elende Art verrecken, werden abgefischt, anschließend zu Garn und Stoffen weiterverarbeitet.

Bei Margaret & Hermione zieht sich der Nachhaltigkeitsgedanke durch die gesamte Herstellungskette, von den eco-zertifizierten Materialien, über die Hangtags bis zur Verpackung.

Hinter Margaret & Hermione steht seit 2015 Barbara Gölles, Absolventin der Hochschule für Angewandte Kunst, wo sie bei Raf Simons und Veronique Branquinho studierte, anschließend arbeitete sie für Alexander McQueen in London. Zurück in Wien, übernahm sie das Design für die Hutmanufaktur Mühlbauer.

Ihre Sommer Kollektion 2019 sprengt Rahmen und Grenzen – ganz im Zeitgeist des 21. Jahrhunderts. Inspiriert durch Künstlerinnen aus den 70ern wie Helene Frankenhalter und Joan Mitchell, sowie der zeitgenössischen Künstlerin Fabienne Verdier reduziert sie sich auf groben Pinselstrich und Linien, ohne sich einem System zu unterwerfen.

Brush Black, Brush Yellow und Brush Green sind die dominierenden Pinselstriche, bei den Unis hält sich Barbara Gölles an Dark Green, Dark Red, Violett sowie Night und verleiht den Badeanzügen und Bikinis dadurch satte Strahlkraft.

Die Fotografin Irina Gavrich hat diese Kollektion, präsentiert von Non-Models mit der Linse eingefangen. Das Ergebnis ist spektakulär. Nachhaltige Bademode für den Sommer 2019 präsentiert von echten Frauen für echte Frauen, designed in Vienna aus italienischen Stoffen, handgefertigt in Kroatien und bedruckt in Germany. Ein durch und durch europäisches Produkt mit einem Spritzer 70er und ganz wichtig: „Made with Love“!

„Sustainability is the key to our survival on this planet and will also determine success on all levels.“   (Shari Arison, israelische Unternehmerin, *1957)

Elvira Trevira

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply

Instagram