Featured Posts

The winner is: Urban Decay!
Liebe LeserInnen, gleich zu Beginn: Ihr könnt gewinnen, und zwar Lippenstifte von Urban Decay – und wie es funktioniert findet ihr am Ende des Posts raus!
View Post
Fashion Trends A/W 16/17
View Post
Vienna Fashion Week – Favorites
Die Vienna Fashion Week hat wieder begonnen, und wir stellen euch hier ein paar unserer Favoriten vor. Seid ihr diese Woche auch bei einer der Shows beim Museumsquartier dabei?
View Post
To top
7 Okt

Adil Besim goes Rug Star

Gewinne eine Einladung für zwei Personen zur exklusiven Vorabpräsentation der Rug Star Collection!

Ich befinde mich bei der ersten Adresse Wiens, wenn es sich um Teppiche handelt. Mitten in der Innenstadt, in der Dorotheergasse 5, bei Adil Besim. Omar Besim, der Enkelsohn von Adil Besim, der das Traditionshaus vor rund 70 Jahren gründete, empfängt mich auf das Herzlichste. Kaum sitze ich in einem kuschligen Designer-Fauteuil, habe ich auch schon eine Tasse Tee in der Hand. Ich lasse die luxuriöse Atmosphäre auf mich wirken, während mir Omar die Geschichte des Unternehmens erzählt.

Mein Blick fällt auf eine Reihe Teppiche, die rund um mich herum prominent präsentiert sind. Sie sind so ganz anders als alles was meiner bescheidenen Vorstellung von Teppichen im Generellen entspricht. Ich frage nach. Der neueste Coup von Omar Besim wird mir nähergebracht. Rug Star nennt sich das Teppich Wunder, und stammt vom deutschen Architekt Jürgen Dahlmanns.

Dahlmanns, so erfahre ich, kam nach Abschluss seines Architekturstudiums in Berlin, 1998 nach Wien, um hier bei der Gestaltung des MQ`s mitzuarbeiten. Dann wieder in Berlin, begann er 2002 mit seiner eigenen Teppichproduktion. Die Teppiche werden in Manufakturen in Nepal und Rajasthan handgeknüpft – Rug Star ist mit etlichen Flagship-Stores global vertreten, findet aber auch Vertriebspartner in etablierten Händlern, wie beispielsweise der Firma Adil Besim, die Rug Star exklusiv in Österreich führt.

Die Rug Stars haben eine außerordentlich hohe Knüpfdichte, klärt mich Omar auf, sie werden nach traditionell überlieferter tibetischer Knüpfkunst von Hand gefertigt. Besonders spannend finde ich den Zugang Dahlmanns und ich zitiere frei, nämlich die Schaffung von Raum innerhalb eines Raumes. Die Designs sind exzeptionell und manche erscheinen (zumindest mir) fast dreidimensional. Aber das könnt ihr anhand der Bilder in der Slide-Show selbst beurteilen. Nicht umsonst hat Jürgen Dahlmanns, und mit ihm die Rug Stars, zahlreiche Preise und Auszeichnungen eingeheimst.

Nach der dritten Tasse Tee und einer Führung durch die Showrooms, bin ich teppichtechnisch am letzten Stand. Ich weiß jetzt auch, dass man Teppiche alle paar Jahre waschen lassen muss, auch ein Service, das Adil Besim mittels einer high-tech Wäscherei anbietet. Bevor ich mich bedanken und verabschieden kann, lädt mich Omar zur Vorabpräsentation der neuen Rug Star Collection im exklusiven Rahmen ein, bei der auch Jürgen Dahlmanns anwesend sein wird.

Das freut mich natürlich besonders, und weil wir solche Events auch unseren LeserInnen nicht vorenthalten wollen, verlosen wir eine Einladung mit Begleitung für diese exklusive Veranstaltung, die am Freitag, 14.Oktober 2016 ab 19 Uhr in der Dorotheergasse 5, 1010 Wien in den Räumlichkeiten von Adil Besim stattfinden wird. Schreibt uns einfach hier einen Kommentar oder liket unseren Facebook-Post, um euer Interesse zu bekunden.

Enjoy yourself with Rug Star!

Elvira Trevira

Elvira Trevira
Elvira Trevira

Fragen, Wünsche, Anregungen? Schreib mir: elvira.trevira@blog-mag.net

No Comments

Leave a reply

Instagram